asterix.aha-it.ch

Obwohl er wahrhaftig nicht der eindrucksvoll aufgepumpte Muskelprotz ist, wie Albert Uderzo die Comic-Helden vor ihm oft gezeichnet hat, ist Asterix der einzige Anti-Superheld der mindestens genauso viel Großtaten und Erfolg vorzuweisen hat.

In seinen Abenteuern natürlich, wo sein legendärer Scharfsinn und der berühmte Zaubertrank des Druiden Miraculix ihm ermöglichen, sich aus den übelsten Schlamasseln zu retten und sich oft genug mit Ruhm zu bedecken.

Asterix griff nach dem Lorbeerkranz Caesars, brachte eine Goldmedaille von den Olympischen Spielen zurück (und das ganz ohne Zaubertrank, wohlgemerkt) und hat mit Bravour die zwölf Aufgaben gelöst, mit denen Caesar eine Wette gegen unsere unbesiegbaren Gallier riskierte. Bei seinem Besuch entdeckten die Briten den Tee und die Belgier hatten die göttliche Eingebung, die zu den Pommes frittes führen sollten.

Was die Comics betrifft, die seinen Namen tragen, sie sind seit mehr als 45 Jahren ein Phänomen im Buchmarkt. Und der tapfere «kleine» Asterix ist ein Mythos und ein internationales Symbol des Widerstands gegen all die Imperialisten geworden, die hier oder woanders versuchen ihre Gesetze und ihre Monopole aufzuzwingen.